Bereits bei meinem ersten Kind habe ich das Tragen im Tuch geschätzt. Mein Sohn war oft unruhig und ich bekam den Tipp von meiner Hebamme ihn im Tragetuch zu tragen. Es war wirklich eine grosse Erleichterung. Bei meinem zweiten Kind, meiner Tochter war von Anfang an klar dass ich sie tragen werde. Die ersten vier Monate hat sie quasi auf mir gewohnt, bis sie dann immer wie selbständiger wurde. Irgendwann wurde sie mir vorne dann zu schwer und ich beschloss mich eine Trageberatung zu machen um den einfachen Rucksack zu lernen. So war das Tragen gleich wieder viel angenehmer und so tragen wir auch heute noch, zum Teil auch noch tandem, auch wenn meine Traglinge schon mittlerweile grösser sind. Sie suchen immer wieder die Nähe und Geborgenheit von der Mama. Nichts auf dieser Welt kann die Mamiliebe ersetzen.

Ich geniesse diese Tragemomente sehr, so sehr dass ich mich dazu entschlossen hatte die Ausbildung zur Trageberaterin zu machen. Gerne gebe ich mein Wissen weiter denn in 5 Jahren Tragezeit habe ich so einiges an Erfahrungen sammeln dürfen.

Kontakt

Belinda El Moqadem
Widacherring 10
6102 Malters
079 288 6761
belinda@tragefrage.ch

Trageberaterin ClauWi
Beratungsregion: Luzern und Agglomeration, Malters, Wolhusen, Entlebuch